uScent
Master Projekt

uScent operiert als unauffälliges Hardware-Modul zwischen einem algorithmischen Informationsfilter, z.B. einer auf dem Smartphone installierten Software, und dem jeweiligen Nutzer. Seine Form greift aus dem Alltag vertraute Vorbilder auf und vereinigt alle technischen Funktionen auf kleinem Raum.

In seinem Inneren befinden sich eine wechselbaren Duftkartusche und eine kleine Duftkanone, die dosierbare Duftstöße bis zu 50 Zentimeter an ihr Ziel bringen kann. Das Modul wird über Bluetooth mit dem Smartphone gekoppelt.

Mit einem einfachen Drehmechanismus lässt es sich außerdem zwischen ausgeschaltetem Zustand, Filtermodus mit aktivierter Filtersoftware und ungefiltertem Modus, bei dem alle eingehenden Nachrichten unselektiert ausgegeben werden, umschalten. Die wechselbaren Duftkartuschen mit bis zu sechs Düften erlauben dem Benutzer eine konfigurierbare Zuordnung.